METRODONIS – FULL AUTOMATION DEMANDED

Jana Kerima Stolzer und Lex Rütten

Video

806qm [128qm] 
Alexanderstraße 2
64283 Darmstadt
Sa. 03.10. von 14–22 Uhr

Projektpräsentation.
Eintritt frei

Mit Robby, dem Staubsauger-Roboter, und mehreren singenden Avataren veranschaulicht das Künstlerduo seine Recherchen und Projekte zur Interaktion von Mensch und Maschine.

Die Digitalisierung verändert zunehmend die Arbeitswelten, in denen sich Menschen bewegen. In der Industrie werden zu Steuerungs- und Logistikzwecken anwendbare intelligente Gadgets und Tools zur Verständigung von Mensch und Maschine entwickelt und getestet. Jana Kerima Stolzer und Lex Rütten erforschen solche Infrastrukturen und Narrative der Digitalisierung und überführen in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut IML in Dortmund Anwendungsbeispiele der Mensch-Maschine-Interaktion in die künstlerische Installation. Ihre Mittel sind leicht zugängliche Softwares wie zum Beispiel synthetische Stimmerzeuger oder Facefilter für Instagram. Der Fokus ihrer Präsentation liegt vor allem auf dem emphatischen Moment der menschlichen Anwender gegenüber Maschinen und Geräten. Weniger lösen menschenähnliche Roboter ein solches Mitgefühl aus, als vielmehr Dinge, die eher an Haustiere erinnern, wie zum Beispiel ein Staubsauger-Roboter, der sich zwischen Möbelstücken verfangen hat. 

Als Ausgangspunkt wird Robby, ein niedlicher, helfender Haushaltsroboter dienen, um vom Prozess der Recherche in der industriellen Anwendung bis zur Übertragung dieser in die künstlerische Praxis zu berichten. Neben Robby werden auch eine Drohne, die Menschen erkennt und mehrere singende Avatare dabei sein.
Jana Kerima Stolzer und Lex Rütten arbeiten seit vier Jahren als Duo zusammen. In ihrer gemeinsamen Kunst widmen sie sich einer Mischform aus raumgreifenden Installationen, performativen Momentaufnahmen und der Theaterform des Musicals. In diesem Bereich erproben sie bis heute neue Formen und wagen weitere Experimente. Neben der Projekt-Präsentation bei PAD 01 beantworten sie vor Ort auch Fragen zum Thema.